teja - Home Untitled

teja

Home

fdnfg        :link, :visited, :focus, :hover, :active        
_--
 
_----
" alt="" />
-



 

09.04.2014
Teja Label Night///Schwarzer Adler///Allgäu


Zum ersten Mal erlaubt sich das Allgäuer/ Berliner
Lable Teja den Bass im Allgäu aufzudrehen.
Headliner an diesem Abend werden unter anderem
Patrick Arbez
https://www.facebook.com/patrickarbez?fref=ts<
sein, der nicht nur Stammgast in jedem großen
Berliner Club ist, sondern auch die große Ehre hatte das Magdalena Closing-Set zu spielen. Des weiteren
war sein Album Treibstoff mehrere Wochen auf Platz
eins vieler großer Online Musikportale in diesem Jahr.
Neben Patrick Arbez wird der Tresor Resident Dj T.A.G
https://www.facebook.com/pages/Dj-TAG-Tresor-Berlin/
290316640991989?fref=ts<<<<<<<<<<<<
für einen kochenden Tanzfloor sorgen. Der nicht nur
national (Club Butan/ Nature One) sondern auch
international (Holland Club Pand 14 / Amsterdam)
überzeugen konnte.Der Dritte im Bunde ist Chris
Hardt der sein neues Album live präsentieren wird.
Welches vom Faze Magazin mit dem Zitat „Musik
nicht von dieser Welt“ gefeiert wurde. Support kommt
vom Berliner DJ und Produzenten Technofarben sowie
von den Heidelberger Djs Loco Hood und Cuburi.
Eintritt 5 Euro.

___________________________________________
09.04.2014
Debütalbum “Black Night Satellite“
von Chris Hardt/////////

ab dem 20.5 im Handel “Black Night Satellite“
lautet der Name des ersten Albums von Chris Hardt
aka Toni Brokkoli. Trotz seiner erst 27 Jahre hat sich
der Kemptner Produzent in der süddeutschen
Technoszene bereits einen Namen gemacht. Letztes
Jahr gründete er gemeinsam mit dem DJ und Produzenten
Stefan Busse das Label “Teja“. Ziel der beiden ist es
der stetigen Digitalisierung die Stirn zu bieten und
neue Welten in der elektronischen Tanzmusik zu
erschließen. Aus diesem Grund wurden bisher alle
Scheiben auch auf Vinyl veröffentlicht. Zu diesen zählte
die überaus erfolgreiche “Brokkolante Remix Eps“,
wie auch die Sleeping Robot Ep von Makant die Platz
eins der Buzz Charts ereicht hat. Nach sieben Jahren
har(d)ter erscheint nun sein langerwartetes Debütalbum.
Der Name “Black Knight Satellite“ wurde gewählt, weil
es sich durch seinen universellen, fast extraterrestrisch anmutenden Sound auszeichnet. Das Album nimmt den
Hörer mit auf eine acht Tracks (Vinyl) bzw. elf Tracks (CD) dauernde Reise durch den Kosmos der Technomusik, von kompromisslosen Baselines, über abwechlungsreiche
Synthesizer bis hin zu treibenden Percussions. Auf
Features wurde dabei weitestgehend verzichtet. Beim
Track “ T 26“ hat Chris Hardt, sich mit dem Berliner
DJ T.A.G., der seit 2007 Resident im legendären Tresor ist,
jedoch einen echten Meister ins Boot geholt. Das sehr
gelungene Cover wurde vom Mexikaner Erick Martinez
gestaltet. “Black Knight Satellite“ ist ein absolut zeitloses, straightes Technoalbum, bei dem auch nach wiederholtem
Anhören keine Langeweile aufkommt. Man kann hören,
spüren und fühlen wie viel Zeit und Liebe zum Detail darin
steckt. Es wird ab dem 20.5.2014 über deejay.de erhältlich sein

__________________________________
       
      
 
 
 

       
-Photobucket
   

-Photobucket
       
 

      
 photo homepagebanner_zps330977a0.png



div align=center>kkkk





   



Digital
Vinyl
   _______________________________________
/////////Black Night Satellite“
von Chris Hardt

  Limited 2x12 8 Tracks
[excl Vinyl]

erhältlich bei deejay.de

Ab dem 20.5 im Handel “Black Night Satellite“
lautet der Name des ersten Albums von Chris
Hardt aka Toni Brokkoli. Trotz seiner erst
27 Jahre hat sich der Kemptner Produzent in der
süddeutschen Technoszene bereits einen
Namen gemacht. Letztes Jahr gründete er
gemeinsam mit dem DJ und Produzenten
Stefan Busse das Label “Teja“. Ziel der
beiden ist es der stetigen Digitalisierung die
Stirn zu bieten und neue Welten in der
elektronischen Tanzmusik zu erschließen.
Aus diesem Grund wurden bisher alle Scheiben
auch auf Vinyl veröffentlicht. Zu diesen
zählte die überaus erfolgreiche
“Brokkolante Remix Eps“, wie auch
die Sleeping Robot Ep von Makant die
Platz eins der Buzz Charts ereicht hat.
Nach sieben Jahren har(d)ter erscheint nun sein
langerwartetes Debütalbum.
Der Name “Black Knight Satellite“ wurde gewählt,
weil es sich durch seinen universellen,
fast extraterrestrisch anmutenden Sound
auszeichnet. Das Album nimmt den
Hörer mit auf eine acht Tracks (Vinyl) bzw.
elf Tracks (CD) dauernde Reise durch den
Kosmos der Technomusik, von kompromisslosen
Baselines, über abwechlungsreiche
Synthesizer bis hin zu treibenden
Percussions.Auf Features wurde dabei
weitestgehend verzichtet. Beim Track “ T 26“
hat Chris Hardt, sich mit dem Berliner
DJ T.A.G., der seit 2007 Resident im
legendären Tresor ist, jedoch einen echten
Meister ins Boot geholt. Das sehr
gelungene Cover wurde vom Mexikaner
Erick Martinez gestaltet. “Black Knight Satellite“
ist ein absolut zeitloses, straightes Technoalbum,
bei dem auch nach wiederholtem
Anhören keine Langeweile aufkommt.
Man kann hören, spüren und fühlen wie viel
Zeit und Liebe zum Detail darin steckt.
Es wird ab dem 20.5.2014 über deejay.de
erhältlich sein


   _____________________________2.Pressung //////////Brokko-lante Remix Part
02(TEJA003)
[excl Vinyl]


Die Erfolgsgeschichte geht in die zweite Runde,
nachdem die erste Brokkolante sich restlos
Verkauft hat,
kommen hier die Remixes
von zwei wahren Künstlern.
Der erste Remix kommt von Patrick Arbez
was es wirklich schwer macht,
noch etwas über Ihn zu schrieben.
Er ist der Newcomer Superstar aus
Berlin
und wir freuen uns Ihn auf dieser
Platte,
mit einem sehr flippigen und
progressiven Remix
von Avanzarre zu haben.
Der zweite Remix kommt
von IR der junge
Berliner der auch unter anderem bei
Hardiskrecorder mitgewirkt hat,
ist wohl einer der aufstrebenden Techno
Produzenten in der Hauptstadt.


erhältlich bei deejay.de

_____________________________
2.Pressung
///////Brokkolante Remix Part
01(TEJA002)//
[excl Vinyl](out now)


Nach der überaus erfolgreichen Brokkolante
Ep, die die volle Punktzahl beim Faze
Magazine abgeräumt hat, kommt nun die
erste von zwei Remixscheiben. Hier gibt
der erfolgreiche Techno Dj und Tresor
Resident Nico Heyer aka Dj T.A.G
sein Vinyl debüt, mit einem sehr düsteren
und technoiden Remix von Bombe. Der zweite
Remix kommt von keinem geringeren als
MesU.T, der nicht nur eine bachtliche Anzahl
von guten Releases vorzuweisenhat, sondern
auch Chef von Feierkind Records ist.

erhältlich bei deejay.de

[ab dem 10.09.2013 auch Digital erhältlich
Infos und Newsletter auf unserer Homepage]
tejamusic.de/teja001

___________________________________________________


 
 

 
<<More:>>
 
-Photobucket
-Photobucket
-Photobucket
-Photobucket
   

       


Releases
Teja001
Teja002
Deejay.de

Soundcloud
Soundcloud(podcast)  Facebook
Vimeo

Contact

Teja 2013.
All Rights Reserved





 




















18065 Besucher